Berlin und Lissabon

Leben, Szene, Reisen

Category

Kultur

Seit September 2016 wohne ich in Lissabon und betrachte die Stadt noch mit den Augen einer Frischverliebten: malerisch-schön, mit manchmal morbidem Charme, gesellig, entspannt, und immer in Feierlaune – so ist mein Lissabon. Und dann gibt es natürlich auch das andere Lissabon: vernachlässigt, lähmend langsam und unorganisiert, mit steigenden Mieten bei niedrigen Löhnen. Hier lest ihr alles, was vage in die Kategorie Kultur passt: von rauschenden Festen und Stadtheiligen bis hin zu Bürokratie.

Abwarten und Galão trinken

In den Lissabonner Bürgerämtern wartet man, wenn man Pech hat, den ganzen Tag. Da hilft nur eins: Den deutschen Effizienzgedanken über Bord werfen und eine Haltung portugiesischer Gelassenheit einnehmen.

Feiern auf Portugiesisch – Santo António

Im Juni feiern die Lissabonner ihren Schutzpatron Santo António. Improvisierte Straßenrestaurants verkaufen bis tief in die Nacht Bier, Wein und gegrillte Sardinen.

Brasilianischer Karneval in Sesimbra

In vielen kleinen Dörfern und Ortschaften feiern die Portugiesen Karneval: ein Mix aus portugiesischer Feierkultur und brasilianischen Einflüssen.

Glühwein, Geröstete Kastanien und Sonne: Lissabon im Dezember

Milde Temperaturen, strahlende Sonne und vom Rauch der Röstkastanien vernebelte Straßen – Lissabon ist im Dezember nicht wirklich winterlich, aber irgendwie anders romantisch.

© 2017 Berlin und Lissabon — Powered by WordPress

Theme by Anders NorenUp ↑

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox: